Laubfrösche sind die einzigen heimischen Amphibien, die auf Sträuchern und Bäumen leben. Dabei klettern sie durchaus hoch: ein Laubfrosch wurde schon in 27 m Höhe im Auwald gefunden! Auch blühende insektenreiche Säume und Gebüsche werden besiedelt. Weil ihre Kaulquappen sehr gern von Fischen gefressen werden, reagieren Laubfrösche sehr empfindlich auf Fischbesatz. Große Laubfroschchöre können ohrenbetäubende Lautstärken erreichen.            Text: Angela Grau

Der Laubfrosch war 2008 der Lurch des Jahres.

Laubfrosch
Paarung
Ei-Entwicklung
Kaulquappen und Metamorphose
Hüpferlinge